Welche Papiere braucht man zur Anmeldung der Eheschließung?

Früher nannte man die Anmeldung zur Eheschließung noch „Aufgebot bestellen“. Dies ist erst sechs Monate vor der Hochzeit möglich. Vorab kann aber schon einmal ein Termin angefragt oder reserviert werden.

Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt immer beim Standesamt am Heimatort, auch wenn die eigentliche Hochzeit in einem anderen Standesamt stattfinden soll – auch das ist problemlos möglich. Folgende Unterlagen solltet Ihr dabei dabei haben:

Die wichtigsten Papiere:

  • Jeweils gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Wenn ihr nicht am aktuellen Wohnort geboren seid: jeweils beglaubigter Auszug aus dem Geburtenregister (vom Standesamt des Geburtsortes)
  • Die entsprechenden Gebühren (je nach Wohnort ca. 50,- EUR)
  • Geburtsurkunde und Vaterschafts-Anerkennung von Kindern, wenn Ihr schon Eltern seid

Optional: Ein eigenes Stammbuch

Zudem könnt Ihr ein selbst ausgesuchtes Stammbuch bereits zur Anmeldung der Eheschließung mitbringen. Alternativ gibt es auch in jedem Standesamt eine kleine Auswahl an schönen Stammbüchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *